Wiegand - News

Wir machen uns stark für die Zukunft

Am 18. Februar startete in der Fuldaer Esperantohalle die mittlerweile 12. Bildungsmesse. An zwei Tagen stellten sich auf einer Fläche von 4.300 Quadratmetern 172 Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe vor.

"Das Besondere ist, dass Schülerinnen und Schüler Informationen aus erster Hand bekommen. Sie können sich auf Augenhöhe mit den Azubis unterhalten. Das kann keine Beratung bieten und ist daher einmalig", hebt Armin Gerbeth, Leiter Berufsbildung bei der IHK Fulda hervor.

Der Sonntag wurde überwiegend von den künftigen Auszubildenden gemeinsam mit ihren Eltern sehr intensiv genutzt, montags verschafften sich mehrheitlich Schulklassen einen eher allgemeinen Überblick über das Ausbildungsangebot.

Heiko Semmelroth, einer unserer Ausbilder, war gemeinsam mit mehreren Auszubildenden und mittlerweile Ausgelernten vor Ort, um den interessierten jungen Leuten Rede und Antwort zu stehen. „Die Teilnahme an der Bildungsmesse ist wichtig, um unsere Firma vorzustellen und interessant zu machen – junge Menschen von heute wollen begeistert werden und brauchen etwas zum Anschauen und Anfassen. Für uns ist die Bildungsmesse mit ca. 500 interessierten Besuchern ein voller Erfolg, wir hoffen auf viele Bewerbungen“, so Heiko Semmelroth.

Unser Alpine Coaster-Schlitten sowie das Modell eines Wasserrutschenkomplexes mit integriertem Slide Wheel gaben neben zahlreichen fotografischen Darstellungen auf der Messewand und unseren Rollups einen kleinen Einblick in das Firmengeschehen.

Leider macht sich der demografische Wandel mittlerweile auch bei der Anzahl der Schulabgänger bemerkbar. Es wird zunehmend schwieriger, interessierte junge Menschen zu finden, die sich für eine klassische Ausbildung entscheiden. Die Kapazitäten in unserem Unternehmen sind für bis zu 12 Auszubildende ausgelegt. Wir bilden Konstruktionsmechaniker, Technische Systemplaner, Elektroniker sowie Industriekaufleute aus und sind nach wie vor auf der Suche nach interessierten Schülerinnen und Schülern, um die noch freien Ausbildungsplätze zu belegen.

Längst haben die Unternehmen erkannt, dass nicht nur eine enorme Präsenz in den Medien, sondern auch bei lokalen Events unerlässlich ist, um künftige Fachkräfte für eine Ausbildung im Unternehmen zu gewinnen. Daher haben wir uns schon jetzt für die 13. Bildungsmesse angemeldet, die in zwei Jahren in Fulda stattfinden wird.

Scroll