Kontakt

Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Landstraße 12
D -36169 Rasdorf

+49 6651-9800
sales@wiegandslide.de

Kontaktformular
Ansprechpartner

Folgen Sie uns in den sozialen Medien

Wiegand-Sommerrodelbahn

Der Klassiker aus Edelstahl

Die klassische Sommerrodelbahn in Muldenform, umgangssprachlich auch Wannen- oder Rinnenbahn genannt, ist "die Mutter" aller unserer Rodelbahnen und begeistert weltweit Millionen von Rodelsportlern aller Altersklassen immer wieder neu.

Auch bei der Sommerrodelbahn ist der Rodler in das Fahrgeschehen eingebunden, denn er selbst bestimmt aktiv seinen Fahrstil und die Dauer seiner Abfahrt.

Das Erlebnis

  • Rodelsause allein oder zu zweit im komfortablen Schlitten
  • Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h
  • sportliche Schlittenlage bei flotter Fahrt durch die Steilkurven
  • individuelle Geschwindigkeitskontrolle durch die Benutzung des Bremshebels

Rodeln ohne Eis und Schnee

Unsere Muldenbahn

Die rasante Fahrt durch Steilkurven, kleine Jumps, Bogen- und Geradsegmente der erdverlegten Bahn erzeugt ähnliche adrenalingeladene Emotionen wie die Tour durch den wintersportlichen Eiskanal beim Bobsport. Brücken und Kreisel machen die Action perfekt.

Familien, Senioren mit ihren Enkelkindern, Betriebs- und Schulausflügler lieben den ultimativen Nervenkitzel.
Machen Sie eine Testfahrt – auch Sie werden begeistert sein!

WIRTSCHAFTLICHE VORTEILE

  • hohe Förderkapazität von 500 pph
  • niedriger Wartungsaufwand
  • geringe Personalkosten

500 PPH

Hohe Förderkapazität

365 TAGE

Ganzjährige
Betriebsbereitschaft

Themen

Integration in ihre
Themenwelt

Zertifikate

WPK & Schweißzertifikat
nach DIN EN 1090-1

Nachhaltig

Umweltverträgliche Installation

Sicherheit & Technik

  • garantierte TÜV-Abnahme
  • ausgeführt entsprechend DIN ISO 19202 Teil 1 und 2
  • verschiedene Schlittenmodelle verfügbar
    • Komfortschlitten "Twinbob" mit Rückenlehne
    • klassische Ausführung als Roller- oder Rutscherschlitten
  • Bergauffahrt mit dem Wiegand-Lifter oder einem bestehenden Schlepp- bzw. Sessellift
  • Selektivbremse am Ende der Bahn

Referenzen

Weltweit auf sechs Kontinenten mit über 240 Anlagen vertreten

Überzeugen Sie sich selbst!

ZU DEN sommerrodelbahn-REFERENZEN

Aufbau

  • Material: dauerhaft beständiger Edelstahl
  • Verlegung ohne Fundamente direkt im Muldenbett
  • tiefgezogene Kurventeile für Steilkurven, außerdem Bogen- und Geradstücke
  • Brücken- und Kreiselkonstruktionen

FAKTENCHECK

Alle Informationen im Überblick

Förderkapazität 500 pph
Wartungsaufwand gering
Höhenunterschied min. 20 m
Indoor/Outdoorbetrieb möglich
Mindestalter ab 8 Jahre (3 - 7 in Begleitung)
Maximalgeschwindigkeit 40 km/h
max. Zuladegewicht 150 kg
TÜV-Zertifikat garantiert
DIN ISO DIN ISO 19202-1-2 bzw. ISO 19202-1-2
Bremssystem Fliehkraftbremse
Wiegand-Lifter, Schlepplift, Sessellift oder Wiegand-Schlittentransportsystem
Schlitten Twinbob, Roller- oder Rutscherschlitten

Download

Sie suchen weitere Informationen?
Hier werden Sie fündig!

Broschüre
Video
Datenblatt

Häufig gestellte Fragen:

Was ist der Unterschied zwischen Sommerrodelbahn und Alpine Coaster?

Bei der Wiegand-Sommerrodelbahn sind die Muldenteile in der Erde verlegt, tiefgezogene Teile in den Kurven erhöhen den Fahrspaß für den Besucher.
Bei Nässe kann die Bahn nach der Nachrüstung mit Nässebremsschuhen unter bestimmten  Voraussetzungen betrieben werden.

Der Alpine Coaster von Wiegand ist eine schienengeführte Allwetterrodelbahn, die das ganze Jahr über betrieben werden kann. Er kann bis 5 m aufgeständert werden, um mögliche Geländeunterschiede auszugleichen und dem Rodelsportler eine abwechslungsreiche Fahrt anzubieten. Er ist mit zahlreichen Sicherheitskomponenten ausgestattet.

Bei beiden Bahntypen sind Brücken- und Kreiselkonstruktionen kein Problem.

Jede Anlage wird individuell an das jeweilige Gelände angepasst, daher ist es aktuell nicht möglich, Zahlen zu nennen. Der Preis hängt von vielen Faktoren ab, z. B.:

  • Sind Brückenbauten notwendig?
  • Welches Bergauftransportsystem kommt zur Anwendung, welche Steigung wird überwunden?

 

Für ein für Ihren Standort passendes Angebot benötigen wir lediglich eine Karte mit Höhenschichtlinien oder einen google-Placemark.

In Zusammenarbeit mit unseren Projektleitern werden anhand von Geländekarten und oder Geländebesichtigungen erste Bahnentwürfe gestaltet. Hierzu erhalten Sie ebenfalls ein zugehöriges Preisangebot. Diese Bahnentwürfe können bereits für Erstgespräche mit den lokalen Behörden genutzt werden.

Im weiteren Projektverlauf, der Detailplanung, wird die finale Version des Bahnverlaufs direkt im Gelände projektiert. Bei dieser Detailplanung vor Ort positionieren Sie gemeinsam mit unserem Projektleiter die Anlage bestmöglich in das zur Verfügung stehende Gelände. Der markierte Bahnverlauf muss anschließend durch einen lokalen Vermesser aufgenommen werden. Diese Vermessung dient dann als Grundlage für die Detailplanung sowie die Fertigung.

Sind alle Vorarbeiten abgeschlossen und die benötigten Komponenten produziert, verschickt und vor Ort auf der Baustelle angekommen, werden ein oder zwei erfahrene Wiegand-Monteure zur Baustelle entsandt. Unter deren Anleitung wird das System aufgebaut. Der Kunde muss für diese Arbeiten mindestens 10 fähige und willige Helfer zur Verfügung stellen. Dies verkürzt auch die Grundmontagezeit und damit die Montagekosten.

Günstig wirkt es sich aus, wenn sich das künftige Betriebspersonal bereits unter den Hilfskräften befindet. In dieser Zeit haben diese Personen die Möglichkeit, sich mit dem Aufbau und der Funktionsweise der Rodelbahn vertraut zu machen.

Nach Abschluss der Montagearbeiten wird das zukünftige Betriebspersonal von unseren Monteuren geschult. In diesem Zusammenhang erhält der Betreiber auch ein Betriebs- und Wartungshandbuch für die Anlage, das alle Informationen zum Betrieb und zu notwendigen Wartungsarbeiten und -intervallen enthält.

Auch nach erfolgreicher Inbetriebnahme werden unsere Kunden nicht allein gelassen: Unsere Serviceabteilung bietet bei Bedarf auch Inspektionen inkl. weiterer Beratungen an.

Es sind noch nicht alle Fragen beantwortet?

Dann schreiben Sie uns einfach, wir kümmern uns darum.

Für ein Angebot benötigen wir lediglich eine Karte mit Höhenschichtlinien
oder einen google-Placemark des vorgesehenen Geländes.

Mail:   sales@wiegandslide.de

News

POSTED

Alpine Coaster und Sommerrodelbahnen

Im letzten Jahr haben wir von 13 Coastern berichtet, 2016 waren es 17 mit einer Gesamtbergablänge von knapp...

Weiterlesen
POSTED

Die Montagearbeiten an der Sommerrodelbahn in Garmisch-Partenkirchen, direkt neben der großen Skisprungschanze, sind fast abgeschlossen.

Die seit...

Weiterlesen