Wiegand - Newsarchiv

Was lange währt, wird endlich gut

Unsere Reise in den Iran Ende des vergangenen Jahres hat sich wahrhaftig gelohnt, neben dem Auftrag für die Errichtung des Alpine Coasters Qom haben wir einen weiteren Auftrag in der Tasche:

Nach langen Bemühungen, die sich über nahezu 10 Jahre hinzogen, liegt nun auch der Vertrag für den Bau des Alpine Coasters Tochal vor.

 

Tochal mit seinen zahlreichen Liften ist das führende Skigebiet des Iran am Fuße des 3964 m hohen gleichnamigen Berges, mit direktem Blick auf die Hauptstadt Tehran.

Doch nicht nur im Winter ist Tochal ein begehrtes Naherholungsziel, auch im Sommer zieht es die Hauptstädter hinaus in die Natur, die von zahlreichen Wanderwegen durchzogen ist.

 

Die Montage des Alpine Coasters ist für Mai geplant. Die Anlage wird eine Länge von ca. 1180 m haben.

Einen Monat früher beginnt die Errichtung der Doppelbahn in Qom. Diese Anlage wird eine Gesamtlänge von ca. 690 m haben und mit zwei Kreiseln und zwei Liftersystemen ausgestattet sein.

 

Nach der Fertigstellung dieser beiden Anlagen erhöht sich die Zahl der Wiegand-Alpine Coaster im Iran auf sechs, die Chancen auf weitere Aufträge sind nach unserer Auffassung aufgrund der möglichen Öffnung des Irans zum Westen und der engagierten Arbeit unseres Vertreters, Herrn Ghorbani, recht gut.

Scroll