Wiegand - Newsarchiv

Danksagung

„Eines Tages werden wir wissen, dass der Tod uns nie das rauben kann, was unsere Seele gewonnen hat“, so schrieb ein indischer Philosoph.

Der Lebensweg eines bewundernswerten Menschen ist zu Ende gegangen.

Unser Seniorchef Josef Wiegand verstarb am 13. Februar dieses Jahres im 80. Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheit.

Aber es ist so wie Rabindranath Thakur sagte: sein Werk, sein Vermächtnis lebt in der Familie und im Unternehmen weiter.

Für die gemeinsame Zeit sind wir alle sehr dankbar.

In seiner über 50-jährigen Unternehmertätigkeit machte Josef Wiegand aus dem Ein-Mann-Unternehmen eines Handelsvertreters zunächst den Skiliftbetrieb Josef Wiegand.

Dem folgte die Josef Wiegand GmbH und weitere Unternehmen. Mit dem Bau von Sommerrodelbahnen wurde er Weltmarktführer, und das Unternehmen erreichte weltweites Ansehen.

Heute ist aus dem einstigen Josef Wiegand Skiliftbetrieb ein Firmennetzwerk von 10 Firmen mit über 450 Mitarbeitern weltweit geworden.

Bis Ende letzten Jahres kam Josef Wiegand jeden Tag ins Büro und verfolgte und lenkte mit Aufmerksamkeit die Geschicke des Unternehmens.

Herr Wiegand hinterlässt eine große Lücke.
Wir werden ihn als großartigen Menschen und vorbildlichen Unternehmer in Erinnerung behalten.


Herzlichen Dank
sagen wir allen, die ihre überaus große und herzliche Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten, sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und gemeinsam mit uns Abschied nahmen. Unser besonderer Dank gilt allen Spendern, welche die Deutsche Krebshilfe mit einem Betrag von fast EUR 6.000,-- unterstützt haben.


Scroll